Erste Fahrversuche – Rechtsdrall?

Heute habe ich – nach vorherigen Sitzversuchen – es das erste Mal geschaft, ca. 3 Umdrehungen zu fahren, dann zog das Dreirad (oder ich?) wieder nach rechts, und ich bin aus Panik wieder abgesprungen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und wird das noch besser. So schnell will ich ja nicht aufgeben.


Dreirad Fahrschule

 

Erst einmal grundsätzlich: Sie schaffen das!

Wenn Sie sich als Erwachsener erstmalig auf das Dreirad setzen und haben beim Lenken das Gefühl, dass das Dreirad nach rechts oder links zieht, ist das nicht tragisch. Sie teilen dieses Problem mit 50 % der Menschen, die sonst ein Zweirad fahren, oder irgendwann gefahren haben. Und zwar unabhängig vom Alter oder Handicap.

Weiter unter https://dreirad-fuer-erwachsene.de/Hilfe_ich_kann_kein_Dreirad_fahren_Dre…

Ihr DreiradTeam


 

Rechtsdrall

 

Auch ich bin seit 2 Tagen Dreiradfahrer und habe diesen Rechtsdrall. Besonders ängstlich bin ich bei leichtem Rechtsgefälle. Hoffe, dass ich diese Angst bald ablegen kann und werde deshalb natürlich fleißig weiter üben.


 

Kleiner Tipp von uns

 

Gerade drauf setzen – Lenken nur mit den Armen wie ein Busfahrer – Blick leicht nach oben in den Himmel.

Und wenn Sie es geschafft haben würden wir uns über einen kleinen Bericht gern freuen:
https://dreirad-fuer-erwachsene.de/Dreiradgeschichten

Ihr DreiradTeam


 

Ich kann es jetzt

 

Ich kann es !!!
Ich fahre jetzt schon recht gut und habe meine Angst abgelegt. Geübt habe ich auf Feldwegen (die natürlich nicht eben sind) und bewusst auf Seitenstraßen, die ausgebessert und schief sind.
Ach übrigens, ich freue mich, wieder radfahren zu können nach angeborener Hüft-Dysplasie und sehr vielen Operationen bis hin zur Durchsteckprothese nach einem Ermüdungsbruch.
LG aus der Steiermark
Karin P. (43 J.)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.