Dreirad für Erwachsene und zwei kleine Kinder

Guten Tag!

Vielen Dank für Ihre super recherchierte, informative Seite. Bin sehr begeistert.

Ich war im Winter 2011/2012 mit meinem zweiten Kind schwanger und habe mir überlegt, wie ich auch bei Glatteis und Schnee mit meinem 2-jährigen Sohn weiterhin Fahrradfahren kann. Ich habe kurz an Stützräder gedacht, bin aber recht schnell drauf gekommen, dass ich ganz dringend ein Dreirad für Erwachsene brauche. Bei Ebay habe ich sehr günstig ein gebrauchtes bekommen, das mit echtem Gepäckträger perfekt war für meine Bedürfnisse.

dreirad_mit_zwei_kleinen_kindern0

Zum Frontsitz habe ich noch eine Windschutzscheibe besorgt und so sind wir auch bei -15°C noch in München unterwegs gewesen. Viele Kilometer haben wir so zurückgelegt (bis zu 30km am Tag) und ich genieße bis heute jedesmal den Komfort, wenn ich an der Ampel einfach stehenbleiben kann, neben einem Spaziergänger ganz langsam herfahren kann oder schnell zum Bäcker rein gehen kann und die Kinder sitzen lassen kann.

Als meine Tochter auf der Welt war, konnte ich es kaum 3 Monate abwarten um sie endlich in der Autobabyschale aufs Fahrrad zu schnallen. Den passenden, gefederten Träger Baby-Mee für den Gepäckträger (den meines zum Glück hat) gibt es von der niederländischen Firma Steco. Gegen Witterungseinflüsse habe ich einfach eine passende, transparente Plastikhülle für die Babyschale benutzt. So hatte meine Tochter immer einen guten Überblick, wenn sie nicht gerade geschlafen hat.

Mittlerweile sind beide so groß, dass ich das Dreirad mit 2 Fahrradsitzen ausgestattet habe für größere Touren oder es nutze um meinen Sohn auf seinem eigenen Fahrrad zu begleiten. Deshalb hat das Dreirad auch abgedeckte Speichen. Die Gefahr mit dem Lenker des Kinderrades in die Speichen zu kommen ist doch sehr groß. Auch als Begleitfahrrad ist das Dreirad einfach praktisch, weil ich mich recht weit zur Seite beugen kann oder meine Tochter auf dem Dreirad einfach stehen lassen kann um den Großen vom Boden aufzusammeln 😉

Natürlich gibt es auch Fahrräder mit Transportkiste speziell für den Kindertransport, diese sind aber noch schwerer, sehr viel teurer und die Kinder können weniger gut schlafen. Ich habe meine Kinder ganz gerne nahe bei mir (kann ihnen ohne absteigen zu müssen Handschuhe anziehen, Mütze richten, Getränke reichen,…) und sie haben eine super Aussicht von oben.

Meine Zusammenstellung wird sehr oft bewundert, aber bis jetzt nur von meiner besten Freundin mit ihrem Baby nachgemacht. Auch sie ist sehr glücklich damit.

dreirad_mit_zwei_kleinen_kindern7

Mein Tipp für Dreiradfahrer: Klickpedale. Ich komme so mit weniger Oberschenkelbrennen schneller voran, leichter Steigungen hoch und das Anfahren (an Ampeln) geht auch bei ungünstiger Pedalstellung (habe Rücktrittbremse) viel besser.

Viel Grüße aus München, Nadine

dreirad_mit_zwei_kleinen_kindern3 dreirad_mit_zwei_kleinen_kindern6 dreirad_mit_zwei_kleinen_kindern5 dreirad_mit_zwei_kleinen_kindern4 dreirad_mit_zwei_kleinen_kindern2 dreirad_mit_zwei_kleinen_kindern1

20 Euro mit einer eigenen Geschichte verdienen … sofort bar <WEITERLESEN>

6 Kommentare

  1. Belinda Jerabek

    Hallo 😊😊
    ich möchte mich auch kurz bedanken 😘 ich hole mir am Freitag endlich auch ein Dreirad – mein Traumdreirad 😍😍 ein 26″ Recordia in Schwarz gehalten… ich werde einen kompletten Nachbau wagen, da ich einen 20 Monate alten und einen 6 Monate alten Jungen hab.

    Alles Liebe Belinda

  2. Hallo Nadine,
    ich wollte den Link zu deinem Artikel verschicken. Leider geht das nicht. Genauso wenig wie ihn auszudrucken. Könntest du mir vielleicht helfen?
    Gruß
    Heidi Harms

  3. Anita Schüttler

    Hallo Nadine!

    Vielen Dank für den tollen Bericht! Ich habe die Kombination auch gerade nachgebaut, um meine beiden Kinder damit zu transportieren (nachdem ich schon länger über sowas nachgedacht habe – der Bericht hat mich aber den letzten Schritt tun lassen ;)).
    Ich habe ein 26“er Wulfhorst Terrain gekauft, also im Prinzip ein Mountainbike als Dreirad. Auf ebener Strecke geht das super, aber wenn die Straße etwas Schräglage hat (z.B. weil der Bürgersteig oder Radweg stellenweise etwas abgesunken ist, oder weil Baumwurzeln Teile den Wegs erhöht haben), dann droht das Dreirad zu kippen. Mein Mann ist gestern mit unserer Größeren vorn drauf sogar umgekippt, als er von der Straße auf den Radweg auffahren wollte und er dabei eine kleine seitwärts-Steigung überwinden musste.

    Kennen Sie solche Probleme auch? Liegt es an unserem Mangel an Dreirad-Erfahrung oder ist das ein Prinzip-Problem, oder liegt es am Modell? Ich wäre sehr dankbar für Hilfe – im Moment traue ich mich gar nicht auf schräge Bürgersteige o.Ä.

    Viele Grüße und vielen Dank,
    Anita

  4. Danke für Ihre Antwort! Ich recherchiere grade fleißig im Netz und suche! Werde Ihre Idee übernehmen! Habe auch eine Werkstatt gefunden die mich berät was passt wenn ich es selber kaufe und sie montieren es mir dann! 🙂
    Vielleicht kann ich hier bald ein Bild meines Nachbaus posten! 🙂 Wir brauchen nur einen Kindersitz für hinten! Mehr ist nicht geplant! 🙂
    Liebe Grüße und alles Gute!
    Rina

  5. Hallo Rina,
    freut mich sehr, dass dir meine Kombination gefällt.
    Es ist ein Haverich Dreirad mit 26 Zoll Reifen und 5-Gang-Schaltung. Letzteres ist nicht verkehrt, aber 3 Gänge sind deutlich verbreiteter. Die großen Reifen machen das Rad wirklich überraschend leichtgängig.
    Der Gepäckträger ist nur nötig, wenn Sie (zukünfitg) eine Babyschale darauf befestigen wollen. Ein normaler Kindersitz wird unterm Sattel befestigt und dürfte auf jedes Dreirad passen.
    Haverich kann ich wirklich wärmstens empfehlen. Auch für mein etwa 20 Jahre altes Dreirad habe ich noch problemlos Ersatzteile bekommen und meine Anfrage wurde nach 2 Stunden sehr kompetent beantwortet.
    Haben Sie schon die gängigen Kleinanzeigenportale durchgeschaut (evtl. Suche einstellen), auch offline in Zeitungen verkaufen ältere Herrschaften gerne mal ein Dreirad.

    Der vordere Sitz ist ein Römer Sulky, den es aber nur noch gebraucht, dafür recht häufig gibt. Aber auch neuere Sitze passen drauf. Für hinten habe ich einen älteren Römer Jockey, dessen Metallbügel (von der Halterung zum Sitz) fast rechtwinklig abgebogen sind, dazu die kleinere Halterung. Die modernen Modelle passen aufgrund der breiten Gepäckträgerform nicht. Eine andere Marke könnte aber auch eine Alternative sein.

    Bei weiteren Fragen helfe ich gerne.
    Viel Erfolg bei der Suche und viele Grüße!
    Nadine

  6. Hallo! Bin begeistert von dieser Kombi und habe auch schon bei ebay geschaut. Dürfte ich wissen welches Dreirad es ist und welche Kindersitze Sie benutzen? Meine Kleine wird 2 und vorne sitzen fände sie sich sicher klasse. Aber hinten wäre auch ok. Ich denke es muss ein Dreirad mit normalem Gepäckträger sein und das haben nicht so viele. Herzliche Grüße! Rina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.